Tier-Lexikon :: Hunde

Jack Russell Terrier
Abbildung Jack Russell Terrier
Bild: Jack Russell Terrier
 

Jack Russell Terrier
Der Jack Russell Terrier ist eine von der FCI (Nr. 345, Gruppe 3, Sektion 2) anerkannte, vorwiegend weiße und niederläufige Hunderasse aus Australien, deren Ursprung in Großbritannien liegt. Zuchtclubs, die eine Anerkennung dieser Hunderasse durch die FCI ablehnen und eigene Zuchtregister führen, wie der Jack Russell Terrier Club of Great Britain (JRTCGB) oder der Jack Russell Terrier Club of America (JRTCA), bezeichnen auch die hochläufigen Terrier dieses Typs (siehe Parson Russell Terrier) als Jack Russell Terrier. In diesem Artikel wird der niederläufige Jack Russell Terrier gemäß FCI-Standard beschrieben. Als ideale Widerristhöhe wird im Standard 25 bis 30 cm angegeben. Ein 25 cm großer Hund soll um die 5 kg wiegen und ein 30 cm großer Hund etwa 6 kg. Er ist insgesamt länger als hoch. Der Umfang des Brustkorbs unmittelbar hinter den Ellenbogen sollte ca. 40 bis 43 cm betragen. Er ist überwiegend weiß mit Abzeichen in schwarz, braun oder lohfarben (engl. Tan) bzw. jeder Kombination dieser Farben. Das Fell ist glatt-, rau- oder stichelhaarig (engl. broken coated). Die V-förmigen Ohren sind nach unten geklappt. Die Rute darf in der Ruhe herabhängen, sollte in der Bewegung aufrecht getragen werden. Bei Verwendung als Jagdgebrauchshund ist das Kupieren der Rute in Deutschland laut Tierschutzgesetz erlaubt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Russell_Terrier

Teile des Textes sowie der Bilder sind der Enzyklopädie Wikipedia bzw. den Wikimedia Commons entnommen und stehen entsprechend dem Original unter einer der folgenden Linzenzen: Creative Commons, GFDL oder Public Domain.

Sollten Sie selbst Anregungen und Hinweise zu dieser Tierrasse haben, so senden Sie uns doch die Informationen an unsere E-Mail-Adresse.

Zurück zu Hunde

Diskussion | 0